Tag der

Energie

Tag der nachhaltigen Unternehmen

Tag der

Bildung

Tag der

Ernährung

Markt der Möglichkeiten

Tag der

KlimaFilme

Tag der nachhaltigen

Architektur

Tag der

Schöpfung

Die 10. KlimaWoche Bielefeld

ECO-Award 2018

Partner/Sponsoren

Unterstützen

Grünste Idee

10.09.2018: Tag der Energie

Sie finden die Bildungsangebote der KlimaWoche Bielefeld gut und wertvoll?

Dann unterstützen Sie die Arbeit der KlimaWoche Bielefeld e.V. als Mitglied oder mit einer Spende.

Vielen Dank.

Der Tag der Energie

Die Energiewende ist notwendig und wichtig für den Klimaschutz und unsere Gesundheit. Sie ist im Jahr 2018 nicht bloß ein abstraktes Schlagwort aus der Politik, sondern passiert längst – auch bei uns in Bielefeld.

Die Aktionen der KlimaWoche Bielefeld am Tag der Energie zeigen, wo und was in Bielefeld und Umgebung bereits geschieht. Als Konfliktforscherin und überzeugte Klimaschützerin ist es Maartje Tubbesing wichtig, so viele Menschen wie möglich auf diesem Weg mitzunehmen, damit mögliche Konfliktpotenziale frühzeitig erkannt und angegangen werden können.

 

Alle unsere Bildungsveranstaltungen sind kostenlos!

Wir treffen uns, wie immer, um 09.00 Uhr am Rathaus Bielefeld. Dort wird ein Pressefoto gemacht und der Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld Pit Clausen hält ein Grußwort.

Danach machen wir uns mit dem ­Reisebus, ÖPNV oder zu Fuß auf zu ­unseren Veranstaltungen.

 

Exkursionen und Vorträge der KlimaWoche Bielefeld:

  • 09.40-11.15 Uhr: Vortrag Forschen mit Algen

    09.40 - 11.15 Uhr: Vortrag Forschen mit Algen

    Prof. Dr. Olaf Kruse erwartet uns zu einer spannenden Stunde und referiert über den aktuellen Stand der Forschung auf dem Gebiet der Bioenergie und der nachhaltigen Nutzung von Algen als Biotreibstoffproduzenten.

    Für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

    Ort: Oberstufenkolleg, Universitätsstraße 23, 33615 Bielefeld

    Raum: Hörsaal

    Es können sich gerne Interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu anmelden.

  • 10.00-11.00 Uhr: Photovoltaikanlage der FH Bielefeld #1

  • 10.00-11.00 Uhr: Exkursion zur Windkraftanlage Brönninghausen

    10.00-11.00 Uhr

    Wir fahren zur Windkraftanlage Brönninghausen. Es erwartet uns eine eindrucksvolle Landschaft. Mehrere Windkraftanlagen erzeugen regenerativen Strom, der unsere Region umweltfreundlicher macht.

    Begleitet wird diese Exkursion entweder durch Herrn Dr. Sobek oder durch Herrn Cholodetzky.

     

    Für bis zu 20 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9.

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

  • 10.00-11.30 Uhr: Exkursion #1 zur Biogasanlage Hof Lücking

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

    10.00-13.00 Uhr

    Wir besuchen den Hof Lücking an der Deppendorfer Straße, wo die neue Biogasanlage in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Bielefeld steht.

    Dabei wird Biogas für die Universität Bielefeld erzeugt, das über eine 3,4 km lange Leitung zum Blockheizkraftwerk transportiert wird. Hier kommt die Wärme der Fernwärmeversorgung der Universität zugute und der Strom wird ins Netz der Stadtwerke eingespeist. So werden jährlich 4,2 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom und 3,7 Mio. kWh Wärme erzeugt.

     

    Für max. 25 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8.

  • 10.00-11.30 Uhr: Exkursion #1 zur Biogasanlage Gut Wilhelmsdorf

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

    10.00-11.30 Uhr

    Energie biologisch erzeugt

    Vor Ort, beim Gut Wilhelmsdorf, wird die Funktionsweise einer Biogasanlage umfassend erläutert. Energie aus Biomasse ist neben der Solar-, Wasser- und Windkraft zu einem wichtigen regenerativen Energieträger aufgestiegen.

    In Zusammenarbeit mit Energie Impuls OWL.

    Für bis zu 30 Schülerinnen und ­Schüler ab der Klasse 8.

    Referent ist Dr. Ulrich Schumacher

  • 10.00-11.30 Uhr: Öko-Scholle #1

    10.00 - 11.30 Uhr: Öko-Scholle

    Die Siedlung Albert-Schweitzer-Straße mit 313 Wohnungen entstand in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre. Hier lässt sich gut nachvollziehen, wie ein Wohnungsunternehmen den Klimaschutz nachhaltig unterstützen kann. Im Zuge von Neubau und Modernisierung hat die Freie Scholle hier nicht nur Energie sparendes Bauen konsequent umgesetzt, sondern auch Antworten auf die Frage der Mobilität im Quartier entwickelt. Darüber hinaus zeigt die Genossenschaft, dass es auch im Arbeitsalltag einer Verwaltung vielfältige Möglichkeiten gibt, den ökologischen Wandel zu fördern.

    Für 25 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

    Ort: Baugenossenschaft Freie Scholle eG, Cafeteria in der Geschäftsstelle, Jöllenbecker Straße 123, Bielefeld

    Es können sich gerne Interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu anmelden.

  • 10.00-11.30 Uhr: Exkursion #1 zur E-Tankstelle GILDEMEISTER energy solutions Park

  • 10.00-11.30 Uhr: Exkursion #1 zur Greenstation (e-Tankstelle) und zu den Werkstätten moBiel

  • 10.15-11.45 Uhr: Exkursion #1 zum Klimapark Rietberg

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

    10.15-11.45 Uhr

    Der Klimapark Rietberg wurde auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau errichtet. In ihm befinden sich verschiedene Exponate zum Thema der regenerativen Energien, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden. Jedes Ausstellungsstück enthält eine Vielzahl an Informationstafeln, die alle nötigen Daten zum Exponat selbst aber auch zu den Regenerativen Energien liefert.

    Die FH Bielefeld hat im Klimapark Rietberg die wissenschaftliche Begleitung übernommen und bietet im Rahmen der KlimaWoche eine technische Führung an.

     

    Für max. 30 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9.

  • 11.00-12.00 Uhr: Photovoltaikanlage der FH Bielefeld #2

  • 11.30-13.00 Uhr: Exkursion #2 zur Biogasanlage Hof Lücking

    10.00-13.00 Uhr

    Wir besuchen den Hof Lücking an der Deppendorfer Straße, wo die neue Biogasanlage in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Bielefeld steht.

    Dabei wird Biogas für die Universität Bielefeld erzeugt, das über eine 3,4 km lange Leitung zum Blockheizkraftwerk transportiert wird. Hier kommt die Wärme der Fernwärmeversorgung der Universität zugute und der Strom wird ins Netz der Stadtwerke eingespeist. So werden jährlich 4,2 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom und 3,7 Mio. kWh Wärme erzeugt.

     

    Für max. 25 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8.

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

  • 10.00-11.30 Uhr: Exkursion #2 zur Biogasanlage Gut Wilhelmsdorf

    10.00-11.30 Uhr

    Energie biologisch erzeugt

    Vor Ort, beim Gut Wilhelmsdorf, wird die Funktionsweise einer Biogasanlage umfassend erläutert. Energie aus Biomasse ist neben der Solar-, Wasser- und Windkraft zu einem wichtigen regenerativen Energieträger aufgestiegen.

    In Zusammenarbeit mit Energie Impuls OWL.

    Für bis zu 30 Schülerinnen und ­Schüler ab der Klasse 8.

    Referent ist Dr. Ulrich Schumacher

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

  • 11.30-13.00 Uhr: Exkursion #2 zur E-Tankstelle GILDEMEISTER energy solutions Park

  • 11.30-13.00 Uhr: Öko-Scholle #2

    11.30 - 13.00 Uhr: Öko-Scholle

    Die Siedlung Albert-Schweitzer-Straße mit 313 Wohnungen entstand in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre. Hier lässt sich gut nachvollziehen, wie ein Wohnungsunternehmen den Klimaschutz nachhaltig unterstützen kann. Im Zuge von Neubau und Modernisierung hat die Freie Scholle hier nicht nur Energie sparendes Bauen konsequent umgesetzt, sondern auch Antworten auf die Frage der Mobilität im Quartier entwickelt. Darüber hinaus zeigt die Genossenschaft, dass es auch im Arbeitsalltag einer Verwaltung vielfältige Möglichkeiten gibt, den ökologischen Wandel zu fördern.

    Für 25 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.

    Ort: Baugenossenschaft Freie Scholle eG, Cafeteria in der Geschäftsstelle, Jöllenbecker Straße 123, Bielefeld

    Es können sich gerne Interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu anmelden.

  • 11.30-13.00 Uhr: Exkursion #2 zur Greenstation (e-Tankstelle) und zu den Werkstätten moBiel

  • 11.45-13.15 Uhr: Exkursion #2 zum Klimapark Rietberg

    11.45-13.15 Uhr

    Der Klimapark Rietberg wurde auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau errichtet. In ihm befinden sich verschiedene Exponate zum Thema der regenerativen Energien, die von Partnern zur Verfügung gestellt wurden. Jedes Ausstellungsstück enthält eine Vielzahl an Informationstafeln, die alle nötigen Daten zum Exponat selbst aber auch zu den Regenerativen Energien liefert.

    Die FH Bielefeld hat im Klimapark Rietberg die wissenschaftliche Begleitung übernommen und bietet im Rahmen der KlimaWoche eine technische Führung an.

     

    Für max. 30 Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 9.

    HIER anmelden!

    „Diese Exkursion reiht sich ein in das Projekt „Klimaschutz, Energie und Bauen im Industrie 4.0-Umfeld“ des Innovationsnetzwerks Energie Impuls OWL und wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft,
    Innovation, Digitalisierung
    und Energie des Landes
    Nordrhein-Westfalen.“

Projektleiterin

Maartje Tubbesing ist  Projektleiterin für den Tag der Energie.

Sie ist per Mail erreichbar: tubbesing@klimawoche-bielefeld.de

Aktualisiert am 09.07.2018