Karte nicht verfügbar

Veranstaltungsdatum: 15.03.2021
Uhrzeit: 10:00 - 11:00

Veranstaltungsort:


Die Rolle der Klimasünder Militär und Kriegsindustrie wird sowohl von Regierungen als auch vom Weltklimarat systematisch ausgeblendet. Schon im Kyoto-Protokoll (1997) und auch im Pariser Klimaabkommen (2015) ist der CO2-„Stiefel“abdruck des Militärs ausgespart. Wissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Kritik wird durch unzureichende Daten behindert, weil Rüstungskonzerne und Staaten die Datenherausgabe verweigern.

Anhand von konkreten Beispielen wird gezeigt, wie groß der CO2- und der Umwelt-Verbrauch des Militärs ist. Ein aktuelles Beispiel ist auch die höchst umstrittene geplante Anschaffung des atomwaffenfähigen Kampfbombers F-18, den die Friedensbewegung verhindern will.

Vortrag mit Diskussion (mit Microsoft Teams)
Referentin: Dr. med. Angelika Claußen, Bielefelder Friedensinitiative in Kooperation mit IPPNW (Ärzte zur Verütung des Atomkireg)

Für Schüler:innen ab Klasse 10 und Erwachsene

Buchungen