Digitales Forum KlimaWoche Bielefeld

In diesem 2. Halbjahr 2020 starten wir unser Digitales Forum mit Hilfe der Plattform Zoom. Regelmäßig halten wir zu einem ausgewählten Thema ein Zoom-Meeting ab, das im Wesentlichen aus einem Vortrag und einer anschließenden Diskussionsmöglichkeit besteht.

Die verschiedenen Themen stellen wir hier chronologisch dar.

Unterstützung

Sie finden die Angebote der KlimaWoche Bielefeld gut und wertvoll?

Dann unterstützen Sie die Arbeit der KlimaWoche Bielefeld e.V. als Mitglied, mit einer Spende und/oder als Projektmanagerin oder Projektmanager.

Vielen Dank.

28. Oktober 2020

Digitales Forum 4 – 10:00 bis 11:00 Uhr und 18:30 bis 20:00 Uhr

WestfalenWIND: Wie schaffen wir die Energiewende?

Daniel Saage, Geschäftsführer Photovoltaik von Westfalenwind

moderiert die Veranstaltung am Vormittag

Vortrag und offene Diskussion

Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die Menschheit. Um den globalen CO2-Ausstoß zu verringern und die Erderwärmung zu beschränken, müssen wir die Energiewende mit aller Macht vorantreiben. Doch der Ausbau der Erneuerbaren Energien kommt selbst im ehemaligen Vorzeigeland Deutschland nicht weiter. Der Ausbau der Windkraft ist auf einem historischen Tiefstand, notwendige Vorgaben für einen zügigen Zubau von Photovoltaikanlagen fehlen.

Warum ist das so? Warum setzt die Politik ihre selbst gesteckten Ziele nicht um? Was müssen wir tun, um unsere Klimaziele nicht zu reißen? Ist Wasserstoff eine Lösung? Kann die vollständige Umstellung auf E-Mobilität funktionieren?

Wir suchen die Antworten auf solche und ähnliche Fragen.

Dipl.-Ing. Johannes Lackmann, Geschäftsführer von Westfalenwind

moderiert die Veranstaltung am Abend

Impression aus dem Rechenzentrum im Windrad

18. November 2020

Digitales Forum 5 – 19:00 bis 20:30 Uhr

Mehrweg-Konzept von Hans-Peter Kastner aus Stuttgart-Vaihingen

Vortrag und offene Diskussion

Als erster Getränkehändler hat Hans-Peter Kastner zum August 2019 Einweg-Plastik-Flaschen und Einweg-Aluminium-Dosen aus seinem Sortiment genommen, um das seit Jahrzehnten bestehende Mehrweg-System zu forcieren und den unnötigen Verpackungsmüll in der Getränkeindustrie zu reduzieren.

Sein Einsatz gegen Einweg-Plastik-Flaschen und für das Mehrweg-System hat dazu geführt, dass seit Einführung des Einweg-Pflicht-Pfands zum ersten Mal Mehrweg-Flaschen wieder deutlich Marktanteil zulegen konnten.

Hans-Peter Kastner wird über die ökonomischen und umwelttechnischen Aspekte und Notwendigkeit des Mehrweg-Systems für unsere Zukunft referieren.

Link zur Teilnahme

Wir hier rechtzeitig bekanntgegeben.

Hier können Sie sich bereits jetzt für die Veranstaltung anmelden.

Hans-Peter Kastner

Inhaber Getränke Lieferservice Kastner

27. Januar 2021

Digitales Forum 6 – 19:00 bis 21:00 Uhr

Die Erde 5.0 – ein Brückenschlag zwischen Digitalem Forum und KlimaWoche

Karl-Heinz Land

Karl-Heinz Land

Karl-Heinz Land ist Insider der digitalen Transformation. Sein Herzensthema – die Digitalisierung – erlebt und gestaltet er seit über 35 Jahren, unter anderem in Führungspositionen bei international operierenden Unternehmen wie Oracle, BusinessObjects (SAP) und Microstrategy.

Vortrag und offene Diskussion

Mit seinem neuen Buch „Erde 5.0: Die Zukunft provozieren“ wendet sich Karl-Heinz Land an die breite Öffentlichkeit und stellt sich einer ambitionierten Aufgabe: wie wir die Welt mittels der Digitalisierung retten, und die Wirtschaft zu einer ökosozialen Marktwirtschaft entwickeln können.

Link zur Teilnahme

Der Link zur Teilnahme wird rechtzeitig vor dieser Veranstaltung an dieser Stelle veröffentlicht.

Sie können sich bereits jetzt zu dieser Veranstaltung anmelden.

Bereits gehaltene Veranstaltungen

16. September 2020

Digitales Forum 3 – 10:00 bis 11:00 Uhr

Zieht euch warm an, es wird heiß!

Den Klimawandel verstehen und aus der Krise für die Welt von morgen lernen

Vortrag und offene Diskussion

„Sven Plöger macht keine heiße Luft, sondern bewahrt angesichts der größten Herausforderung der Menschheit einen kühlen Kopf und seinen Humor. Der Meteorologe meines Vertrauens!“ Eckart von Hirschhausen

Trockenheit, Waldschäden und Waldbrände, dann wieder Platzregen mit Hagel und Sturmböen – auch die Coronakrise kann nicht verdecken, dass sich unser Klima immer schneller verändert. Um das 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen, müsste die Einsparung an CO2-Emissionen jährlich so groß sein wie durch den Shutdown. Genau das aber wäre möglich! Dazu müssen wir die Gier, die im jetzigen System steckt, in den Umbau der Wirtschaft lenken. Damit der Wohlstand bleibt, muss der Green Deal kommen. Der Diplom-Meteorologe Sven Plöger zeigt verständlich, wie unser Klimasystem funktioniert, wie man skeptischen Stimmen begegnet und dass die aktuelle Krise eine echte Chance ist.

Link zur Teilnahme

Der Link zum Zoom-Meeting mit Sven Plöger lautet: https://us02web.zoom.us/j/85179496260

Hier können Sie sich bereits jetzt für die Veranstaltung anmelden.

Sven Plöger

Diplom-Meteorologe und Fernsehmoderator

22. August 2020

Digitales Forum 1 – 19:00 bis 20:30 Uhr

Wo kommen unsere Rohstoffe her? – Fake News und Realität

Vortrag und offene Diskussion

Im Vortrag und in der Diskussion erläutert Christian Masurenko, welche Halbwahrheiten über erneuerbare Energien & e-Mobilität häufig in der Presse und der Bevölkerung diskutiert werden und wie dazu die Realität aussieht. Er bezieht dabei seine Erläuterung aus eigenen Erfahrung von über 20 Jahren Tätigkeit im Auslandsbergbau und aus seriösen Quellen, wie Ministerien und Rohstoffagenturen.

Christian Masurenko stellt dar, wie Transparenz in den Rohstofflieferketten implementiert und nachgehalten werden kann und erklärt den Zuhörern, dass Zeitunglesen im Bezug auf Informationen heutzutage nicht mehr ausreicht. Deshalb werden Quellen aufgeführt, die allgemein zugänglich sind.

In einfachen Worten und an Hand von eigenen Beispielen erzählt Christian Masurenko über die Gewinnung von kritischen & strategischen Rohstoffen und erklärt, wie sich der Bedarf an Rohstoffen in den nächsten Jahren ändern wird. In seinem Vortrag geht es nicht darum, den Zuhörern seine Meinung zu vermitteln, sondern ihnen seriöse Informationen über die Rohstoffgewinnung zu vermitteln.

Im Rahmen der e-CROSS GERMANY 2020

Dieser Vortrag findet im Rahmen der diesjährigen e-CROSS GERMANY Rallye NRW statt. Die Teilnehmer*innen der Rallye befinden sich zu diesem Zeitpunkt im Musterhauspark von Viebrockhaus in Kaarst. Weitere Informationen zur Rallye gibt es hier.

Link zur Teilnahme

Diese Veranstaltung ist vorbei. Eine Aufzeichnung werden Sie in Kürze hier finden.

Eurgeol Dipl.-Geologe Christian Masurenko

EurGeol Dipl.-Geologe Christian Masurenko
ECTerra PTY Ltd, Managing Director, seit 2008

26. August 2020

Digitales Forum 2 – 19:00 bis 20:00 Uhr

Mikroalgen: Kleine, grüne, klimafreundliche Zellfabriken in der modernen Biotechnologie

Aufgrund der Beschäftigung von Schulen mit dem nachzuholenden Lehrstoff und den aktuellen Corona-Problematik, bietet sich eine Veranstaltung im Vormittagsbereich nicht an. Es findet an diesem tag nur die Abendveranstaltung von 19:00 bis 20:00 Uhr statt.

Prof. Dr. Olaf Kruse

Wissenschaftlicher Direktor am Centrum für Biotechnologie an der Universität Bielefeld

Vortrag und offene Diskussion

Im Rahmen der Suche nach neuen Strategien zur Vermeidung von CO2 als Abfallprodukt in der industriellen Herstellung unterschiedlicher Produkte in der chemischen Industrie findet das Thema „Biologisierung der Chemie“ zunehmend an Beachtung. Mikroorganismen in der Biotechnologie ermöglichen oft eine schonendere und klimaneutralere Produktion von Feinchemikalien, sowie kosmetischen oder pharmazeutischen Produkten. Vermehrt wird auch ihr Einsatz in der Herstellung klimaneutraler synthetischer Treibstoffe diskutiert. Insbesondere einzellige Mikroalgen sind dabei von großem Interesse, da sie als photosynthetisch aktive Mikroorganismen Sonnenlicht und CO2 direkt in wertvolle Produkte umwandeln können.

Prof. Dr. Olaf Kruse gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Nutzung von Mikroalgen als klimafreundliche „kleine grüne Zellfabriken“ in der modernen Biotechnologie und diskutiert in diesem Zusammenhang Aspekte des Einsatzes CO2-neutraler synthetischer Treibstoffe.

Link zur Teilnahme

Der Link zur Teilnahme am Zoom-Meeting ist hier: https://us02web.zoom.us/j/83385169297

Hier können Sie sich bereits jetzt für die Veranstaltung anmelden.

© Copyright: KlimaWoche-Bielefeld e.V. – realisiert von Greif Design