Tag der Energie und der Mobilität | Montag, 15. März 2021

Die Energiewende ist notwendig und wichtig für den Klimaschutz und unsere Gesundheit. Sie ist aktuell nicht bloß ein abstraktes Schlagwort aus der Politik, sondern passiert längst – auch bei uns in Bielefeld.
Die Aktionen der KlimaWoche Bielefeld am Tag der Energie und der Mobilität zeigen, wo und was in Bielefeld und Umgebung für den Klimaschutz unternommen wird.

Alle unsere Bildungsveranstaltungen sind kostenlos!

Nachfolgend die Liste unserer Veranstaltungen zum Tag der Energie, soweit bestätigt. Ein Klick auf den Link führt direkt zur Veranstaltung. Hier können Sie sich auch gleich anmelden.
Stand Februar 2021.

Wie rette ich die Energiewende? | Montag, 15. März 2021 | 9:00 – 10:00 Uhr

Meist sind sich alle einig: Um unser Klima zu retten, muss die Energieversorgung „kohlenstofffrei“ werden. Doch reichen die bisher beschlossenen Maßnahmen?

  • Ist der Ausstieg aus der Kohleverstromung ausreichend und schnell genug?
  • Können wir das CO2 wieder einfangen und „endlagern“?
  • Welche Rolle spielen Industrie, Verkehr, Wohnen oder Landwirtschaft?

Nach einer Bestandsaufnahme im Vortrag wird es konkret: Wie kann jede*r selbst aktiv werden? Einfach zu realisieren ist der Bezug von „Ökostrom“. Was ist dabei zu beachten?
In den Handlungsfeldern Konsum, Ernährung, Mobilität und Energieverbrauch werden Tipps gegeben und diskutiert.

Referent: Rüdiger Mönig
Ein Vortrag für Jugendliche und Erwachsene (ab ca. 16 Jahren)

Gemeinwohl-Ökonomie | Montag, 15. März 2021 | 09:15 – 10:45 Uhr

Jan Spatzl referiert zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie.

Die Gemeinwohl-Ökonomie steht für ein neues Wirtschaftsmodell, das auf gemeinwohlfördernden Werten aufgebaut ist. Ausgangspunkt ist die Gemeinwohl-Bilanz für Unternehmen, in der das Handeln hinsichtlich der Werte “Menschenwürde”, “Solidarität und Gerechtigkeit”, “Ökologische Nachhaltigkeit” und “Transparenz und Mitentscheidung” erfasst wird. Ziel ist, mithilfe der Bilanzierung die gemeinwohlorientierte Weiterentwicklung des Unternehmens anzustoßen und zu begleiten.

Referent: Jan Spatzl, Mitbegründer der seit 2015 aktiven Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Bielefeld und Vorstand im Gemeinwohl-Ökonomie Ostwestfalen-Lippe e.V.

Für Schüler*innen der Oberstufe und interessierte Bürger*innen

Das Stromnetz – Energiesystem der Zukunft | Montag, 15. März 2021 | 9:50 – 11:20 Uhr

  • Wie soll das Stromnetz der Zukunft aussehen? Welche Rolle übernimmt ein Übertragungsnetzbetreiber bei der Entwicklung des zukünftigen Energiesystems?
  • Welche Rolle spielt Fridays for future für das künftige Stromnetz und die zukünftigen Entwicklungen des Energiesystems?
  • Welche Rolle spiel Wasserstoff in der Zukunft?
  • Wie schaffen wir es ein System mit höchster Verfügbarkeit und doch mit der Integration von möglichst vielen erneuerbaren Energien?

Hendrik Moser möchte mit euch/Ihnen über unsere energetische Zukunft diskutieren und dabei die Arbeit von der TenneT vorstellen.
Ich freue mich auch einen spannenden Workshop.

Für bis zu 30 Schüler*innen ab der Klasse 11 und Student*innen.

Zoom-Meeting mit anschließender Fragestellung / Diskussion

Klimakiller Militär: Abhängigkeit von fossiler Energie | Montag, 15. März 2021 | 10:00 – 11:00 Uhr

Klimakiller Militär: Es zementiert die Abhängigkeit von fossiler Energie

Die Rolle der Klimasünder Militär und Kriegsindustrie wird sowohl von Regierungen als auch vom Weltklimarat systematisch ausgeblendet. Schon im Kyoto-Protokoll (1997) und auch im Pariser Klimaabkommen (2015) ist der CO2-„Stiefel“abdruck des Militärs ausgespart. Wissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Kritik wird durch unzureichende Daten behindert, weil Rüstungskonzerne und Staaten die Datenherausgabe verweigern.

Anhand von konkreten Beispielen wird gezeigt, wie groß der CO2- und der Umwelt-Verbrauch des Militärs ist. Ein aktuelles Beispiel ist auch die höchst umstrittene geplante Anschaffung des atomwaffenfähigen Kampfbombers F-18, den die Friedensbewegung verhindern will.

Vortrag mit Diskussion (mit Microsoft Teams)
Referentin: Dr. med. Angelika Claußen, Bielefelder Friedensinitiative in Kooperation mit IPPNW (Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs)

Für Schüler:innen ab Klasse 10 und Erwachsene

Streamen – aber sauber | Montag, 15. März 2021 | 11:45 – 12:30 Uhr

Sauberes Streaming aus einem Rechenzentrum im Windrad

Immer mehr Menschen nutzen die Dienste von Netflix, Amazon Prime und Co. Das Geschäft der Streaming-Dienste boomt – gerade in Zeiten von Corona. Doch kaum einer ist sich bewusst, dass das Streamen von Filmen und Serien jährlich Unmengen an CO2 produziert.

Alle Daten müssen in Rechenzentren verarbeitet werden, die jede Menge Strom verbrauchen, der aber immer noch zu oft klimaschädlich produziert wird.

Nur für das Streamen werden global jährlich 200 Milliarden Kilowattstunden Strom benötigt. Das entspricht der Menge, die alle Privathaushalte in Deutschland, Italien und Polen zusammen verbrauchen. Wir erklären euch, wie man auch “sauber” streamen kann – z.B., wenn das Rechenzentrum direkt in einem Windrad steht und dort den sauberen Windstrom direkt bezieht. Es gibt auch schon Streaming-Anbieter, die auf Klimaneutralität achten. Das ist gut, denn so können wir mit gutem (Klima-)Gewissen einen Film oder eine Serie gucken.

Vortrag in Form eines Interviews.
Referent von WestfalenWind

Für Jugendliche ab 13 Jahren. Offen für alle Interessierten.

Kohleausstieg für Zuhause | Montag, 15. März 2021 | 17:00 – 18:30 Uhr

Kohleausstieg für Zuhause – wie ich mit den richtigen Stromtarifen die Energiewende voran bringen kann

Immer mehr Stromkunden wechseln zu Ökostrom. So wollen sie mit gutem Gewissen Strom verbrauchen und ihren Beitrag zur Energiewende leisten.

  • Doch steckt hinter dem gebuchten Ökostrom-Tarif wirklich immer echter Ökostrom?
  • Wie können vermeintliche Mogelpackungen erkannt werden und worauf müssen wir Verbraucher achten?
  • Was sind eigentlich Herkunftsnachweise?
  • Welche Stromanbieter tragen zum Ausbau der Erneuerbaren in Deutschland bei und was bringen mir Vergleichsportale?

Referenten: Andreas Schmitt, Geschäftsführer von WestfalenWind, und Christian Knops, Leiter Kommunikation, Grünes Gas-Zertifizierung, Grüner Strom Label e.V.

Für Stromkunden, die einen Beitrag zur Energiewende leisten möchten und zukünftige Stromkunden.

Veranstalter: Parents for Future Bielefeld

Biogasanlage als nachhaltiger Energielieferant | Montag, 15. März 2021 | 10:00 – 11:00 Uhr

Auf dem Bauernhof Pahmeyer wird aufgezeigt, wie sich Energie umweltfreundlich erzeugen lässt.

  • Bau und Inbetriebnahme 2002 einer Biogasanlage mit 360 kW Leistung
  • Zubau eines Gärrestlagers in 2004
  • Erweiterung um ein Blockheizkraftwerk, mit dann insgesamt 660 bzw 775 kW Leistung in 2007
  • Bau eines weiteren Gärrestlagers in 2013
  • Betrieb aller Kraftwerke in 2014 und somit flexible Leistung von 275 – 910 kW

Harald Scheer wird uns die Tiefen der Energieerzeugung aufzeigen.

Für bis zu 30 interessierte Schüler/innen ab der Klasse 8.

Zoom-Meeting mit anschließender Fragestellung / Diskussion

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

Fernwärmeerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung | Montag, 15. März 2021 | 10:00 – 10:45 Uhr

Was ist Fernwärme? Wie und wo wird Sie erzeugt? In seinem offen Vortrag gibt der Referent einen kurzen Überblick über Fakten und Zahlen. Ergänzt werden die Informationen durch ein Video, in dem der Moderator die Orte der Fernwärmeerzeugung besucht und einzelne Schritte erklärt.

Vortrag mit Initialvideo der Stadtwerke Bielefeld
Referent: Marcus Hempelmann

Für bis zu 20 Schüler*innen ab Klasse 10 und Erwachsene

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

Photovoltaikanlage der FH-Bielefeld #1 und #2 | Montag, 15. März 2021

Bei dieser Veranstaltung möchten wir gerne die Photovoltaikanlage der Fachhochschule Bielefeld vorstellen. Die Photovoltaikanlage wird sowohl in der Lehre im Studiengang Regenerative Energien als auch in der anwendungsorientierten Forschung im Institut ITES eingesetzt.

Die Photovoltaikanlage besteht aus verschiedenen Montagesystemen, Zell- und Wechselrichtertechnologien. Diese werden anhand eines Vortrags und eines virtuellen Rundgangs vorgestellt.

Für Schüler*innen ab der Klasse 7.
Vortrag mit einem virtuellen Rundgang.

Möglichmacher für diese Veranstaltung: Steuerberater Thomas Siese

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

E-Rikscha und Cargomaus | Montag, 15. März 2021 | 14:00 – 15:00 Uhr

E-Rikscha und Cargomaus: Was können moderne Transporträder?

Wir führen das Schwerlastenrad „Cargomaus“ vor, das 200 kg oder eine Europalette fahren kann. Der Transport ist – leise, wendig und energieeffizient – so kann Citylogistik sich weiterentwickeln.
Gezeigt wird ferner die erste Bielefelder Elektro-Rikscha. Ein Rad für Fahrer*in, zwei Fahrgäste + Kind.

Die praktischen Vorführung erfolgt per Streaming. Wir gehen auf alle Fragen rund um die Maxi-Transporträder ein.

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

Energieeffizientes Bauen, Förderungen und Chance | Montag, 15. März 2021 | 16:00 – 17:00 Uhr

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude ersetzt die bisherige Förderung

Haben Sie vor, in ein energiesparendes Gebäude zu bauen? – das ist ein gute Idee!
Dadurch können Sie nicht nur Ihre Energiekosten senken, sondern auch das Klima schützen.

Nur was muss ich dafür tun? Wer hilft mir dabei? Welche Förderungen gibt es?

Wir geben einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, Ziele und Förderung.

Herr Neuhaus vom on. ingenieurbüro Gmbh & Co. KG führt durch die Zoom-Veranstaltung.
Für interessierte Erwachsene

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

© Copyright: KlimaWoche-Bielefeld e.V. – realisiert von Greif Design